Willkommen bei der Burgergemeinde

Wattenwil


Geschichte

Die Burgergemeinde Wattenwil ist eine öffentlich rechtliche Körperschaft gemäss Art. 112 ff des Gemeindegesetztes.

Die Entstehung der Burgergemeinde geht ins Jahr 1641 zurück. Wattenwil war sehr lange ein armes Dorf. 1864 wurde der Ausscheidungsvertrag mit der Einwohnergemeinde unterzeichnet (aus diesem Vertrag hat sich die Burgergemeinde in den 1970er Jahren losgekauft). 1879 wurde auf Druck der Burger und der Behörde das Burgerland an die ansässigen Burger aufgeteilt. Die Burgergemeinde besitzt heute 680 ha Wald und einige kleine Landwirtschaftsparzellen. Seit 2012 betreibt die Burgergemeinde im Oberdorf eine Fernheizung mit 1'100 kW Leistung. 2017 wurde der Forstbetrieb and die GürbeForst AG ausgelagert und der Wald verpachtet. Die GürbeForst AG ist zu 38 % der Burgergemeinde Blumenstein und 62% der Burgergemeinde Wattenwil. Die ordentlichen Geschäfte werden durch den fünfköpfigen Burgerrat erledigt mit Unterstützung durch eine Burgerschreiberin und einem Burgerkassier (je 20 %). Oberstes Organ ist die Burgergemeindeversammlung, welche 2 Mal im Jahr stattfindet (Frühling = Rechnung vergangenes Jahr, Herbst = Budget Folgejahr).

organigram

Kontakt

Burgergemeinde Wattenwil

Burgisteinstrasse 20

3665 Wattenwil

info@burgergemeinde-wattenwil.ch

www.burgergemeinde-wattenwil.com

Links

GürbeForst AG

info@guerbeforstag.ch

www.guerbeforst.ch